Content Marketing Trends 2020

Das neue Jahr steht vor der Tür und gibt Anlass, die eigene Content-Marketing Strategie zu überprüfen und auf die Trends in 2020 auszurichten.

Von Content Marketing spricht man, wenn zielgruppenrelevante Inhalte veröffentlicht werden, die sich nicht in der Produktvorstellung erschöpfen. Storytelling oder Ratgeberartikel sind wesentliche Elemente eines solchen Marketings. Die Zielsetzung besteht also nicht darin, Produkte oder Dienstleistungen direkt zu vermarkten, sondern beispielsweise darin,

  • die Kompetenz oder Expertise eines Unternehmens in relevanten Bereichen abzubilden.
  • Vertrauen herzustellen.
  • direkte Kommunikation und Interaktionen zwischen Unternehmen und Kunden zu ermöglichen.
  • die Kundenbindung durch Unterhaltsames und Informatives rund um das Unternehmen und seine Angebote weiter zu stärken.

Die Bedeutung des Content Marketings wächst seit Jahren stetig an und äußert sich in Trends, die mal dauerhaft, mal vorübergehend zu berücksichtigen sind. In diesem Beitrag skizzieren wir die fünf wichtigsten Content Marketing Trends 2020.

Trend 1: KISS me again, Kate!

Das Kürzel KISS steht im Marketing für die Aussage: Keep it short and simple. Die Forderung, Aussagen möglichst knapp und leicht nachvollziehbar zu halten, hat bereits einige Jahre auf dem Buckel. Für das Marketing mit Inhalten wird sie 2020 weiter an Bedeutung gewinnen.

Die Gründe sind naheliegend. Zum einen sind Internet-Nutzer daran gewöhnt, Texte nicht zu lesen, sondern auf relevante Informationen hin zu scannen. Erst, wenn ein Mehrwert erkannt wurde, gehen Interessierte dazu über, sich intensiver mit dem gesamten Content zu befassen.

Ein weiterer Grund findet sich in der Bandbreite an Kanälen, die Unternehmen heute mit Content bestücken. Viele davon – wie beispielsweise Instagram oder Facebook – sind für langatmigen Content ohnehin nicht geeignet. Beiträge müssen daher kurz und prägnant sowie mit Betonung des Visuellen Botschaften übermitteln.

Doch bedeutet das nicht, dass lange Blogbeiträge, Ratgeberartikel oder E-Books gänzlich überflüssig wurden. Diese gehören nach wie vor auf die eigenen Website oder den Blog. Die Werbung für diesen Content jedoch sollte möglichst nach dem KISS-Prinzip aufgebaut sein.

Content Marketing Trends 2020
Content Marketing Trends 2020

Trend 2: originär, aktuell, nah am Kunden – Langeweile vermeiden

Kenne ich schon, habe ich schon zwölfundreißigmal gesehen oder gelesen … Nichts langweilt Nutzer so sehr, wie die beständige Wiederholung der ewig gleichen Inhalte, die der eine vom anderen abkupfert und dann als eigene Erkenntnisse ausgibt.

Content Marketing Trends 2020 gehen da ganz klar in Richtung Originalität und Aktualität. Originär zu handeln und zu publizieren bedeutet an dieser Stelle, dass Content angeboten wird, dessen Inhalte aus eigenen Erfahrungen, Erhebungen, Messungen, Analysen stammen. Dabei müssen Sie das Rad nicht stets neu erfinden oder ein eigenes Marktforschungsinstitut aufbauen. Vertrauen Sie selbst auf Ihre Expertise, wenn Sie andere davon überzeugen wollen, und bringen Sie Content, für den Sie Experte sind, in eine authentische Form.

Das funktioniert am besten, wenn Sie zusätzlich aktuelle Bezüge herstellen. Was ist in Ihrer Branche gerade relevant oder angesagt? Welche Themen brennen Ihrer Zielgruppe unter den Nägeln? Wo finden passende Events statt, welche Messen können Sie empfehlen, was wird in der Fachwelt oder der Community diskutiert?

Bauen Sie Ihr Content Marketing also nicht allein auf bereits Bekanntes oder Historisches auf, zeigen Sie, dass Sie die Nase vorn haben und überall dabei sind, wo es Spannendes und Neues zu berichten gibt.

Achten Sie auch in puncto Originalität und Aktualität auf prägnante Kürze oder gut strukturierte Zusammenfassungen, haben Sie zudem die besten Chancen, häufig zitiert, verlinkt oder auch in den News verschiedener Portale und Suchmaschinen erwähnt zu werden.

Trend 3: Nehmen Sie’s persönlich

Eigene Sternebewertungen sind out, authentische Einblicke ins Unternehmen sind in. Oder anders gesagt: Verzichten Sie doch 2020 mal auf alles Anonyme oder Sachlich-Neutrale und versuchen Sie, Ihre Marke persönlicher und kundennäher darzustellen.

Diese Content Marketing Strategie verfolgen Sie idealerweise ohnehin schon, wenn Sie in den Social Media aktiv sind. Denn Nutzer haben genug von einem gesichtslosen Content Marketing, das sie als solches rasch erkennen. Das Gebot nach Unique Content gilt deshalb nicht allein für die Inhalte, die Sie präsentieren. Es gilt auch für die Menschen, die dahinterstehen.

Was macht Sie oder Ihre Mitarbeiter einzigartig? Welche Wesenszüge, Ticks, Macken und kleinen Geheimnisse heben Sie von der Masse ab? Welche relevanten Erfahrungen und Erkenntnisse können Sie mit anderen teilen?

Zeigen Sie nicht allein, was Sie verkaufen, sondern auch, wer Sie sind. Stehen Sie zu sich und Ihrem Unternehmen – mit Ihrem guten Namen und mit Ihrem Gesicht!

Trend 4: Live-Performances und Interaktionen

In eine ähnliche Richtung geht ein Trend, der sich bereits 2019 angebahnt hat: Live-Performances und Interaktionen runden Ihr Inhalts-Marketing perfekt ab.

Live begegnen Sie Ihren Kunden und Interessenten beispielsweise in Videos, die vor der Erstausstrahlung nicht aufgezeichnet, sondern tatsächlich live übertragen wurden. Geben Sie Ihren Zuschauern die Möglichkeit, sich über Interaktionen daran zu beteiligen.

Bei Podcasts, die für die Content Marketing Strategie ebenfalls kontinuierlich an Bedeutung gewinnen, ist dies schwieriger umzusetzen. Hier bringen Sie Bewegung und Lebendigkeit ins Spiel, indem Sie interessante Gäste einladen, mit denen sich dann spannende Live-Aufnahmen erstellen lassen.

Viele andere Formen, Content zu vermitteln und Interaktionen mit oder zwischen den Mitgliedern Ihrer Community anzuregen, bieten sich an. In gemeinsamen Webinaren beispielsweise, in Lesungen oder Gruppenchats, bei Livegewinnspielen, über Quizfragen, Produktankündigungen in Form von Rätseln und dergleichen mehr.

Für 2020 lässt sich daher sagen, dass dem Infotainment und hier speziell auch der Komponente Gamification, besonders viel Bedeutung zukommen wird. Wichtig ist jedoch, dass Sie sich nicht verzetteln, sondern Formate auswählen, die für Ihr Unternehmen und Ihre Produkte am zielführendsten sind. Nutzen Sie diese dann in variierter Form, sodass einerseits ein Wiedererkennungseffekt eintritt, die Inhalte andererseits aber stets neu, aktuell und spannend bleiben.

Trend 5: technologischen Wandel konsequenter berücksichtigen in der Content-Strategies

Unbedingt berücksichtigen sollten Sie in Ihrer Content Marketing Strategie 2020 auch Fortschritte und Trends, die sich aus dem technologischen Wandel ergeben. Bereits 2019 hat Google kräftig an verschiedenen Stellschrauben gedreht. Herzstücke des technischen Wandels sind im Bereich künstliche Intelligenz und damit einhergehend in der Verwendung strukturierter Daten zu finden.

Beide Komponenten wirken sich darauf aus, ob und wie Google Ihren Content findet und berücksichtigt. Die Art und Weise, wie Sie Ihren Content 2020 strukturieren, ob Sie ihn fit für künstliche Intelligenz, Voice-Anwendungen oder auch für die Bildersuche machen, wird sich daher ebenfalls auf den Erfolg oder Misserfolg Ihres Unternehmens auswirken.

Fazit: mit bewegtem und bewegendem Content ins neue Jahr

2020 verspricht in jeder Hinsicht ein aufregendes und spannendes Jahr zu werden, in dem wir viel frischen, aktivierenden und bewegenden Content zu sehen und zu hören bekommen. Versuchen Sie bereits jetzt, Ihre bisherige Marketing-Strategie anzupassen, um sich auch in den kommenden Jahren optimal zu positionieren.

Zurück zur Übersicht

Beitragsbewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (12 Bewertungen, Ø: 4,83 von 5)

Noch Fragen?

 

Kontakt aufnehmen