Verkaufsmöglichkeiten in der Corona-Krise

Ladenschließung wegen Corona? Verkaufen Sie doch im Internet!

Seit Mitte März 2020 erfährt der Einzelhandel drastische Umbrüche. Um der Ausbreitung des Corona-Virus entgegenzuwirken, hat die Regierung die Schließung der Geschäfte angeordnet, die keine Grundversorgung des täglichen Bedarfs anbieten.

Während Supermärkte, Apotheken oder Baumärkte ihr Tagesgeschäft fortführen können, blickt der Einzelhandel der Bereiche wie Mode, Bücher, Gastronomie oder Innenausstattung besorgt in die Zukunft.

In solchen Fällen kann sich der Online-Handel als Segen erweisen, Umsatzeinbrüche abzufangen und völlig neue Chancen auf dem Markt zu eröffnen. Sind Sie als Geschäftstreibender vom Erlass über die Ladenschließungen betroffen? Mit uns an Ihrer Seite können Sie zügig durchstarten und Ihre Ware übers Internet verkaufen.

Verkaufsmöglichkeiten in der Corona-Krise
Verkaufsmöglichkeiten in der Corona-Krise

Mit Shopware im Internet verkaufen: Ihr erster, eigener Onlineshop

Ganz gleich, wie viele Krisen in der Zukunft noch auf uns zukommen – ein Onlineshop dürfte von einer gesetzlich angeordneten Ladenschließung kaum betroffen sein. Außerdem erreichen Sie beim Verkauf Ihrer Waren im Internet nicht nur lokale Kundschaft, sondern Interessenten weltweit – eine Chance, mit Ihrem Business neue Horizonte zu erobern.

Für den schnellen Start eines eigenen Onlineshops punktet der Münsteranter Shop-Software-Anbieter Shopware, dessen einfache und intuitive Bedienung große Beachtung unter Online-Händlern erntet.

Als zertifizierte Shopware-Agentur mit über 10 Jahren Erfahrung setzen wir den perfekten Onlineshop für Sie um. Zudem stehen wir Ihnen stets beratend zur Seite – wie auch bei der nachfolgenden Frage, welche Shopware-Version sich am besten für Ihr Business eignet.

Die richtige Shopware Version finden

Für den Start können Sie mit der kostenlosen “Community Edition” Ihre ersten Schritte gehen, das Shopware-System kennenlernen und ihren eigenen Shop betreiben, der dann hoffentlich schnell “ins Rollen” kommt.

Haben Sie Shopware in seiner “Community Edition” ausreichend kennen und lieben gelernt, werden Sie gewiss ein breiteres Spektrum an Möglichkeiten nutzen wollen, die die fortgeschrittene “Professional Edition” bietet. Ein Bonus, den die “Professional Edition” enthält, ist die “Silver Subscription”. Damit bekommen Sie nicht nur Zugang zu Updates von Software und Plugins, sondern auch zum Support.

Jedoch möchte und kann in der aktuellen Situation ein Online-Business-Einsteiger nicht direkt eine vierstellige Summe in eine Kauf-Version investieren. Auch dafür bietet Shopware die perfekte Lösung an: Für einen wesentlich geringeren, monatlichen Betrag kann die “Professional Edition” gemietet werden.

Für diejenigen, die sich die Software lieber genauer und im vollen Umfang ansehen wollen, bevor sie eine Transaktion wagen, bietet Shopware mit der kostenlosen Live-Demo die Möglichkeit, einen eigenen Demo-Shop aufzusetzen und zu testen.

Mieten oder kaufen? „Community Edition“ oder „Professional Edition“? Welche Extras sind inbegriffen? Wie kann die Software vorab kostenlos getestet werden? Bei diesen und allen weiteren Fragen helfen wir Ihnen jederzeit gerne weiter, kontaktieren Sie uns.

Was ist mit Hosting?

Wer Shopware mietet, braucht sich nicht weiter ums Hosting zu kümmern, denn die Software ist bereits auf einem Server vorinstalliert. Nur bei der Kaufversion kann man die Software von einem beliebigen Unternehmen hosten lassen. Dabei bleibt zu beachten, dass dafür zusätzliche Gebühren aufkommen, mit denen Shopware wiederum nichts zu tun hat.

Je nachdem, ob das externe Hosting auf Shopware spezialisiert ist oder nicht, kann die Software-Installation mehr, oder weniger komplex ausfallen. Auch in dieser Hinsicht profitieren Sie von unserem Know-How sowie erfolgreichen Kooperationen mit ausschließlich seriösen und zuverlässigen Hosting-Anbietern.

Die besten Plugins & Funktionen für Ihren Onlineshop

Ist die Software installiert oder gemietet, übernehmen wir nachfolgend die Shop-Konfiguration für Sie und integrieren alle wichtigen Plugins, die fürs Verkaufen im Internet unverzichtbar sind. So verhält es sich zum Beispiel mit dem Paypal-Plugin. Für viele Kunden ist Online-Shopping ohne Paypal nicht mehr vorstellbar. Ebenfalls liegt unsere Empfehlung auf der zusätzlichen Integration gängiger Zahlungsarten, wie der klassischen oder der SOFORT Überweisung. Zudem kann sich das Einbinden neuer Zahlungsarten wie Klarna oder Amazon Pay lohnen.
In dieser Hinsicht beobachten wir unentwegt die neuesten Entwicklungen auf dem Markt und statten Ihren Onlineshop zukunftsorientiert aus, um Ihren Kunden eine innovative Vielfalt an Zahlungsarten zu ermöglichen.

Auch in weiteren, überaus nützlichen Plugins legen wir Ihnen die besten Lösungen und Geheimtipps ans Herz. Dazu gehören unter anderem praktische Schnittstellen zwischen Ihrem Shopware-System und weiteren Handelsplattformen im Netz, wie in etwa Google Shopping, eBay, Amazon, Real.de, Rakuten und vielen mehr. Denn wenn Sie schon im Internet verkaufen, dann hoffentlich im großen Stil.
Mit den von uns empfohlenen Plugins können Sie Bestellungen, Produkte und Rechnungen zentral in Shopware verwalten, den kompletten Überblick behalten, Ihr Business optimieren und täglich höher skalieren.

Für den schnellen Start können wir Ihnen einen Shopware Standard-Shop aufsetzen, der nach der Einbindung der Artikel direkt in Aktion treten kann. Ein Standard-Shop besitzt alle grundlegenden Funktionen, bietet eine zuverlässige Verkaufsplattform und sieht zudem sehr ansprechend aus. Sofern Sie im weiterem Verlauf Ihres Online-Handels Bedarf verspüren oder Potentiale bestimmter Bereiche entdeckt werden, weiten wir die Funktionen aus und lassen Ihren Internet-Verkauf konstruktiv wachsen.

Gesetzeskonform im Internet verkaufen

Ein sehr wichtiger Punkt für alle Onlineshop-Betreiber ist es, rechtskonform zu agieren. So ist es unter anderem Pflicht, AGB, Widerrufsrecht und Widerrufsbelehrung, Impressum und vieles mehr anzugeben und auch die exakten Vorgaben dazu zu beachten. Sogar kleinste Formulierungsfehler können die o.g. Elemente rechtlich unwirksam machen und teure Abmahnungen mit sich bringen. Auch die DSGVO ist vollends einzuhalten. Deswegen liegt unsere Empfehlung ganz klar darauf, sich eine professionelle Rechtsberatung vor dem Publishing Ihres Onlineshop einzuholen.

Kein Internetverkauf ohne Kunden: Jetzt kommt die Werbung

Ihr Onlineshop ist aufsetzt – jetzt müssen nur noch die Kunden auf Ihr Angebot aufmerksam werden. So lautet der nächste Schritt: Werbung, um Interessenten anzulocken.

Als erfolgreiches Werbemittel hat sich Google Ads etabliert. Gibt der User einen bestimmten Suchbegriff bei Google ein, erscheinen auf der Suchergebnis-Webseite die “Anzeigen”, also von anderen Online-Businesses geschaltete Ads, die auf diesen Suchbegriff optimiert sind. Außerdem können verschiedenste Medienformate wie Videos oder Banner auf allerhand Plattformen ausgespielt werden, mit denen Google zusammenarbeitet. So erreicht das Verkaufen im Internet wesentlich breitere Dimensionen. Auch Ihre Ads könnten auf diese Art unzählige Kunden für Ihren Onlineshop begeistern. Der Kniff dabei: Gewusst wie.
Als Experten für Google Ads holen wir das beste aus Ihrem Werbebudget heraus.

Eine weitere, klare Empfehlung liegt auf den Werbeanzeigen innerhalb des Facebook-Netzwerks. Dazu gehören auch Instagram, Messenger und weitere Online-Plattformen, mit denen Facebook auf Basis von Werbeanzeigen zusammenarbeitet. Social Media Ads haben den Vorteil, dass potentielle Kunden auf ganz persönlicher Ebene erreicht werden können. Wir sorgen dafür, dass Ihre Werbung auf die richtigen Interessenten trifft und Ihnen sowohl Neukunden als auch wiederkehrende Besucher beschert.

In der Welt von Social Media lohnt es sich ebenfalls, ein Augenmerk auf Communities zu legen, die laufend an Beliebtheit gewinnen. So ist zum Beispiel Pinterest aus den USA nicht mehr wegzudenken. Der Trend schwappt ausgiebig nach Deutschland über und zieht immer mehr User an. Selbstverständlich sollten Sie sich auch diese Chance nicht entgehen lassen, mit uns die potentiellen Kunden zu erreichen, die sich – wie im Falle von Pinterest – insbesondere von visuellen Inhalten angesprochen fühlen.

Fazit: Trotz Corona-Krise erfolgreich im Internet verkaufen

Seit März 2020 hat sich nicht nur der Einzelhandel verändert, sondern auch die Nachfrage bestimmter Produkte. In Zeiten, die als unsicher empfunden werden, halten die Menschen ihr Geld beisammen und kaufen bevorzugt Dinge, die ihnen bei der Alltagsbewältigung inmitten der Corona-Krise helfen.

Während der Verkauf von Toilettenpapier, Hanteln und Zubehör fürs Homeoffice einen Aufschwung erlebt, bleiben Produkte wie Bekleidung oder Schmuck eher auf der Strecke. Daher sollten Sie sich in Ihrem Onlineshop nach den Bestsellern umsehen und diese in den Vordergrund stellen. Die „schwächeren“ Produkte könnten sie zum Beispiel mit Sonderpreisen versehen, oder sie in Aktionspacks mit Bestsellern kombinieren. Außerdem wird es sich in den allermeisten Fällen lohnen, wenn Sie Ihre Ware auf weiteren Plattformen im Internet verkaufen, wie z.B. Ebay, Amazon, Real.de etc. Zu weiteren Strategien beraten wir Sie gerne und erstellen individuell auf Ihren Onlineshop zugeschnittene Verkaufs-Konzepte.

Außerdem sollte jeder Onlineshop-Betreiber spätestens jetzt besonders stark auf seine Stammkundschaft setzen. Bieten Sie Ihren Kunden Rabatte, Aktionen oder Überraschungen an, damit die Kaufentscheidung immer wieder zu Ihnen führt. Neben dem Retargeting über Online-Ads können wir Sie bei der Erstellung von ansprechenden Newslettern unterstützen, mit denen Sie Ihren Kunden immer wieder in Erinnerung treten werden.

Denken Sie dabei auch an die lokale Stammkundschaft, die regelmäßig Ihre Filiale besucht hat. Viele Ihrer Besucher wohnen bestimmt im näheren Umkreis der Filiale. An dieser Stelle könnte es eine Überlegung wert sein, einen eigenen, lokalen Lieferservice für online bestellte Ware zu gründen.

Sollten Sie sich Unterstützung bei der Kreation Ihres Onlineshops und dessen Strategie samt Vermarktung wünschen, stehen Sie längst nicht alleine da: Zahlreiche Kunden haben unsere zertifizierte Shopware-Agentur bereits kontaktiert, um von unserer Expertise zu profitieren. Mit unserer jahrelangen Erfahrung haben wir unzählige Onlineshops aufgesetzt und erfolgreich im Internet vermarktet – und das zu ziemlich fairen Preisen.

Wir beraten Sie gerne, wie Ihr neuer Onlineshop in diesen Zeiten auch noch richtig durchstarten kann!

Zurück zur Übersicht


Noch Fragen?

 

Kontakt aufnehmen