Storytelling im E-Commerce

Storytelling im E-Commerce – wenn wir Neukunden dieses Marketing-Tool nahelegen, ist die erste Reaktion oft ein Augenrollen oder pure Verzweiflung. Geschichten erzählen? Konnte ich noch nie, ich kann mir nicht einmal die Pointe eines guten Witzes merken!

Doch es geht beim Storytelling nicht etwa darum, dass Sie zum Schriftsteller werden oder ein Dramaturgie-Seminar belegen. Das Marketing folgt hier einem Leitsatz, der uns als Agentur für Storytelling bestens vertraut ist: Es erzählt einfach und ohne viel Aufhebens Ihre Geschichte(n) – spannend, unterhaltsam, stimulierend.

Lesen Sie im Folgenden, was die Basics des Storytellings sind und wie Sie diese für Ihr Storytelling mit Magento oder Ihr Storytelling mit Shopware umsetzen können.

Storytelling im E-Commerce
Storytelling im E-Commerce

Zeigen statt erklären: Basics des Storytellings im E-Commerce

Im Marketing dreht sich fast alles um eine der wichtigsten Regeln des spannenden Erzählens, die da lautet: Show, don’t tell! Und genau darum geht es auch beim Storytelling: Sie laden Ihre Zielgruppe ein, eine subjektive Erfahrung zu machen, statt neutrale Erklärungen anzubieten. 

Storytelling ist die Kunst, ein Produkt oder eine Dienstleistung so in einen Kontext einzubinden, dass im Kopf des Betrachters daraus eine Geschichte entsteht. Sie müssen also kein schriftstellerisches Potenzial entfalten, wenn Sie Storytelling betreiben wollen. Idealerweise nutzen Sie jedoch eine ausgewogene Mischung aus Bildern, starken Begriffen und gestalterischen Elementen, um Ihre Geschichte oder die eines Produktes zu erzählen. 

Beispiele aus der Praxis

Storytelling im E-Commerce ist keine neue Erfindung. Jeder Werbespot, den Sie im Fernsehen oder im Kino sehen, basiert darauf: Kaum steht das vegane Streichfett auf dem Tisch, verwandelt sich das öde Szenario in eine blühende Wiese auf der sich eine glückliche Familie ein gesundes und schmackhaftes Frühstück gönnt.

Für das Storytelling im Netz gilt, dass Sie keine bewegten Bilder benötigen, um dieses Erzählprinzip umzusetzen. Wichtig ist, dass Sie Ihre Produkte nicht einfach abbilden, sondern in einen Kontext einbinden, der Begehren weckt. 

Ein einfaches Hilfsmittel, um solche Storys zu (er)finden, ist die Collage. Probieren Sie es für das Storytelling mit Magento oder das Storytelling mit Shopware einfach mal aus: Wählen Sie ein beliebiges Produkt aus Ihrem Sortiment und suchen Sie online nach Bildern, Situationen, Farbgebungen, Begriffen, Schriftzügen, Emotionen, die dazu passen. Erwecken Sie auf diese Weise die Story hinter dem Produkt zum Leben. 

Welches Problem könnte Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung lösen? Welche Assoziationen verknüpfen sich damit? Zeigen Sie mehr als das, was sich erklären lässt, indem Sie die Fantasie des Betrachters anregen!

Regeln, die es zu beachten gilt

Große Geschichten der Weltliteratur entfalten sich langsam und allmählich. Das Storytelling im E-Commerce folgt dagegen der guten alten Kiss-Regel: Keep it short and simple! 

Begrenzen Sie das Storytelling im E-Commerce jedoch nicht auf die Inszenierung von Produkten. Auch Sie und Ihr Unternehmen haben eine Geschichte zu erzählen.

Sind Sie in den Social Media aktiv, verdeutlichen Sie sich: Die meisten Nutzer wünschen mehr als sachbezogene Informationen, wollen etwas erfahren, womit sie sich identifizieren können – von Ihnen, Ihrer Geschichte, Ihren Werten. 

Beachten Sie insgesamt aber, dass sowohl die Ästhetik der Darstellung als auch die Inhalte zu Ihrem Unternehmen passen müssen. Lassen Sie sich also nicht zu banalen oder übertriebenen Darstellungen verleiten, verfolgen Sie in Text und Bild einen eigenen adäquaten Stil. 

Denn letztlich geht es beim Storytelling auch um Glaubwürdigkeit und Vertrautheit. Gerade in Zeiten von Social Distancing – und gerne darüber hinaus! – ist dies eine wichtige Maßnahme, um Kundenbeziehungen zu intensivieren. 

Fazit: Distanz überwinden, Emotionen wecken durch Storytelling im E-Commerce

Aus dem Neuromarketing wissen wir: Kaufentscheidungen können noch so gut durchdacht sein, am Ende überwiegt eine Emotion oder ein spontaner Impuls. Durch das Storytelling sprechen Sie diese unbewussten Emotionen und Impulse an. 

Betrachten Sie das Storytelling im E-Commerce jedoch nicht als eine Form der plumpen „Überwältigung“. Gute Storys werden nicht erfunden. Sie stellen sich von selbst ein, wenn Sie sich intensiv damit befassen, was Ihre Community an Ihrem Angebot begeistert.

Führende Anbieter von Onlineshops stellen Ihnen hilfreiche Tool und Tutorials bereit, um mit dem Storytelling zu beginnen. Alternativ wenden Sie sich an eine Agentur für Storytelling, die Ihre Geschichte und die Ihrer Produkte, Leistungen und unternehmerischen Werte erzählt: spannend, unterhaltsam, stimulierend. 

Zurück zur Übersicht


Noch Fragen?

 

Kontakt aufnehmen