PayPal Checkout für Shopware 6

Aus PayPal Plus wird PayPal Checkout. Hierbei handelt es sich um eine Komplettlösung des Erfolgsunternehmens PayPal. Sie offeriert eine optimiere Flexibilität, mehr Zahlungsarten sowie eine verbesserte Nutzerfreundlichkeit im Unterschied zu der Vorgängerversion. Die zukunftssichere Technologie bleibt erhalten, weswegen PayPal Checkout eine hervorragende Payment-Lösung für Onlinehändler ist.

PayPal Checkout für Shopware 6
PayPal Checkout für Shopware 6

Payment-Lösung für Shopware: PayPal Checkout

Shopware 6 und PayPal Checkout sind ein starkes Team. Der Onlineshopbetreiber kann mit dieser Integration sein Geschäft erheblich vereinfachen und Umsatzchancen erhöhen. Der Grund dafür ist einfach: Der Paypal Plus Nachfolger geht noch besser auf die Kundenwünsche ein. So bietet er alle gebräuchlichen nationalen Zahlarten und etliche beliebte Bezahlmethoden für ausländische User. Händler haben die Option, ihre Kunden früh im Kaufprozess auf Finanzierungsmöglichkeiten aufmerksam zu machen. All das wird auf Basis einer zukunftssicheren Technologie und fortschrittlichen Verkäuferschutz- und Betrugsschutzsystemen offeriert. Wer bereits Paypal Plus nutzt, kann ganz einfach die neue Payment-Lösung für Shopware in das System integrieren – mithilfe des Shopsystem-Anbieters oder manuell mit einigen Integrationsschritten.

Ein Plus an Flexibilität

Besonders hervorzuheben ist die Flexibilität. Folgende Zahlungsmethoden stehen dem DE-Kunden zur Verfügung:

  • PayPal
  • Kredit- und Debitkarte
  • Lastschrift
  • Rechnungskauf nach 30 Tagen
  • Ratenzahlung
  • giropay

Das bedeutet, dass der Betreiber seines Shopware 6 Onlineshops auch Kunden erreicht, die über kein PayPal-Konto verfügen. Beachtenswert sind ferner die über zehn lokalen Zahlungswege für einen verbesserten Verkauf auf internationalem Niveau. Immerhin weiten zunehmend mehr Onlineshops ihr Geschäft ins Ausland aus. Ganz klar, dass sich dadurch das Einkaufserlebnis optimiert und damit die Kundenzufriedenheiten sowie Kundenbindung.

Maßgeschneidert für den Onlineshop mit Shopware 6

Dank der neusten Technologie bleibt der Onlineshopbetreiber stets auf dem aktuellen Stand der Technik. Das ist unerlässlich, denn die digitalen Möglichkeiten verändern sich rasant. Bequem kann der User der Payment-Lösung für Onlinehändler sie an seine individuellen Bedürfnisse anpassen. Auch der Einsatz von dynamischen Bannern ist möglich, die die Kunden über Produktdetailseiten auf die simple Bezahlart „später bezahlen“ hinweisen. Der dafür vorgesehene Button kann bei Bedarf auch direkt auf Produktseiten eingespeist werden.

Besserer Schutz vor Kaufabbrüchen

Mithilfe von PayPal reduziert sich das Risiko auf Kaufabbrüche, die drastische Einnahmeeinbußen bewirken können. Der Kunde fühlt sich – zurecht – sicher, denn PayPal bietet weiterhin seinen bewährten Käuferschutz an. Der Händler selbst profitiert von dem hilfreichen PayPal-Verkäuferschutz.

Macht ein Wechsel zu PayPal Checkout Sinn?

Ein Wechsel zu PayPal Checkout macht auf jeden Fall Sinn, um dem Kunden einen Mehrwert an Zahlungsarten zu bieten und technisch up to date zu bleiben. Die Produktentwicklung trumpft mit hilfreichen Neuerungen auf, die sich in einem Umsatzplus für den Händler niederschlagen können. Und das Beste ist: Die Nutzungskosten ändern sich nicht. Sie bleiben gleich, obgleich den Kunden durch den Wechsel ab sofort noch mehr Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Somit kommen Händler und Kunden nur in den Genuss von zahlreichen neuen und bewährten Vorteilen.

Zurück zur Übersicht


Noch Fragen?

 

Kontakt aufnehmen