DIGITAL2018 – unser Rückblick

Am 7. und 8. November trafen sich in Köln zahlreiche Unternehmen und Dienstleister zum Austausch über die Möglichkeiten und Trends der Digitalisierung. DIGITAL2018 war der Name der Veranstaltung, die bereits vorab als regionales Event in München, Hamburg, Berlin, Frankfurt und Stuttgart stattgefunden hatte. Den krönenden Abschluss der Reihe bildete das Abschlussevent in Köln, an dem auch wir als Agentur gespannt teilnahmen. Wir haben zwei Tage lang Digitalisierungs-Themen in ihrer ganzen Bandbreite erlebt, interessante und neue Kontakte geknüpft, Ideen gesammelt und unser Fazit gezogen.

DIGITAL2018: Das Alphabet der Digitalisierung

Rund 7.000 Teilnehmer fanden sich zum zweitägigen Messeevent in Köln ein und folgten damit der Einladung der Telekom und den anderen beteiligten Unternehmen. Zu den hochkarätigen Gästen zählten Personen wie Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart und Timotheus Höttges, Chef der Telekom. Auf einer Fläche von 16.000m² gab es Digitalisierung zum Anfassen und einige Innovationen konnten direkt und unmittelbar erlebt werden. Neben dieser Ausstellungsfläche waren jedoch vor allem die vielen Beiträge der Gastredner von hohem Interesse. 80 Experten aus verschiedenen Bereichen äußerten sich rund um die Digitalisierungstrends und -möglichkeiten. Dabei fielen durchaus auch kritische Worte, wie sie beispielsweise der Telekom-Chef höchstpersönlich äußerte. In Erinnerung an eine Asienreise stellte er klar, dass ihm Datensammlung nach den strengen Richtlinien der EU deutlich lieber sei, als der asiatische Umgang mit persönlichen Daten. Thematisch ging es in Vorträgen und Diskussionen also um die voranschreitende Digitalisierung mit ihren vielen Möglichkeiten und Herausforderungen, das 5G-Netz, Augmented- und Virtual-Reality-Anwendungen, aber auch dem Thema der künstlichen Intelligenz wurde bei dieser Messe Beachtung geschenkt. Gemeinsam brachten es die höchst interessanten Keynotespeaker auf eine Bühnenzeit von 2.500 Minuten. Passend zur Messe wurde allen Teilnehmer eine Event-App zur Verfügung gestellt. Übrigens sei an dieser Stelle noch erwähnt, dass nicht nur Technologiethemen auf der Agenda standen. Für ein akustisches Highlight sorgten die Street Gigs der Black Eyed Peas. Außerdem fand im Rahmen der Messe das größte Netzwerk-Dinner Deutschlands statt.

DIGITAL2018 – unser Rückblick


DIGITAL2018 – unser Rückblick

Ein Inkubator von Ideen, eine Plattform des Austauschs und ein Quell der Inspiration.

Kurz und bündig zusammengefasst war die DIGITAL2018 eine spannende und wichtige Veranstaltung mit neuen Impulsen und idealen Networking-Möglichkeiten. Was definitiv auf die positive Seite der Bilanz gehört, ist die exzellente Auswahl der Redner aus ganz unterschiedlichen Bereichen. Hier möchten wir jedoch auch direkt einen der wenigen Kritikpunkte anbringen, nämlich die leider häufig zu kurze Redezeit. Bei einigen Redebeiträgen hätten wir uns durchaus mehr Vortragszeit und tiefer gehende Inhalte gewünscht. Positiv war auch die Auswahl der teilnehmenden Start-Ups. Zudem konnten wir die Möglichkeiten zum Networking ideal nutzen. Außerdem soll die lückenlos funktionierende Organisation des Events nicht unerwähnt bleiben. Vom hervorragenden Catering bis zum WiFi stimmten die Rahmenbedingungen bis ins kleinste Detail.

Zurück zur Übersicht

Beitragsbewertung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 Bewertungen, Ø: 4,75 von 5)

Noch Fragen?

 

Kontakt aufnehmen