AdWords – Goodbye „Klicks mit Conversions“

Goodbye Klicks mit Conversions, Hello Conversions. Google AdWord stellt den Messwert Klicks mit Conversions ein zugunsten des neuen allgemeinen Messwerts Conversions. Bei den Conversionseinstellungen hat man schon eine Weile gesehen, dass man jetzt sagen kann, ob diese Art von Conversion mit in „Conversions“ mit aufgenommen werden soll.

Zusätzlich gibt es weitere Vorteile durch die Umstellung:

Der Messwert „Klicks mit Conversion“ gibt an, wie oft Klicks zu einer oder mehreren Conversions geführt haben. Daher können Tracking- und Berichtsfunktionen, bei denen mehrere Conversion-Ereignisse berücksichtigt werden, nicht mit „Klicks mit Conversion“ verwendet werden. Im Folgenden werden einige Beispiele für Beschränkungen des Messwerts „Klicks mit Conversion“ im Vergleich zum Messwert „Conversions“ aufgeführt: Sie können festlegen, welche Conversion-Aktionen von AdWords in die Spalte „Conversions“ aufgenommen werden sollen. Für „Klicks mit Conversion“ besteht diese Möglichkeit hingegen nicht.

AdWords – Goodbye „Klicks mit Conversions“


AdWords – Goodbye „Klicks mit Conversions“

Die Spalte „Klicks mit Conversion“ lässt sich nicht nach Conversion-Namen oder -Kategorien anordnen.

Sie können mehrere Conversions, die über einen Klick generiert werden, zählen lassen, etwa mehrere Käufe nach einem Klick auf Ihre Anzeige. In „Klicks mit Conversion“ können diese jedoch nur einmal gezählt werden.

Sie haben die Möglichkeit, ein Attributionsmodell für Ihre Conversions auszuwählen. Dieses Modell hat jedoch keine Auswirkungen auf „Klicks mit Conversion“.

Auszug aus der Google Support Page. Alle Informationen zu der Umstellung können hier nachgelesen werden: https://support.google.com/adwords/answer/6372468

Zurück zur Übersicht


Noch Fragen?

 

Kontakt aufnehmen